© 2018 Ruth Knaup - Impressum

Guter Tag, Gute Nacht

Einfach gut schlafen

Noch nie habe ich meinen Schlaf so aufmerksam beobachtet, wie in der Zeit, in der ich an diesem Buch schrieb. Ich probierte auch voller Neugier alle möglichen „Tricks“ zum Einschlafen aus, die in „Schlaftraining“- Ratgebern empfohlen werden.

Dabei stellte ich folgendes fest: Was immer ich abends bzw. nachts im Bett tat, dachte oder „trainierte“, machte mich nur noch wacher. Alles hingegen, was ich tagsüber tat, um meinen Körper wohltuend zu ermüden, meine Seele zu entlasten und meinen Geist zur Ruhe kommen zu lassen, verbesserte meinen Schlaf ganz unmittelbar – und zwar immer.

Vergiss also Schlaftrainings. Vergiss Selbstperfektionierung. Vergiss überhaupt die Idee, du könntest Schlaf irgendwie willentlich herbeizwingen.

Stattdessen kannst du dir vorstellen, der Schlaf ist ein scheues Reh. Du wünschst dir, dass es dich in der Abenddämmerung besucht in deinem inneren Garten. Das wird es nur tun, wenn es in diesem Garten ganz still und friedlich ist. Das scheue Reh kommt gern an Orte, wo es sich sicher fühlt. Wo es ganz frei kommen und gehen darf – in seinem ganz eigenen Tempo.

Hüte und pflege deinen inneren Garten! Mach ihn zu einem angenehmen, einladenden, friedlichen Ort. Einen Ort, wo Güte und Mitgefühl herrschen statt Perfektionismus und Selbstoptimierung. Einen Ort, wo ganz unterschiedliches wachsen und blühen darf.

Einen Ort, an dem du dich so richtig gut aufgehoben und wohl fühlst. Dann kannst tief duchatmen, wenn die Dämmerung in deinen Garten kommt. Und ehe du dich versiehst, schlummert das Reh unter dem Fliederstrauch selbst ein!

Gute Nacht!

Erscheinungstermin: 06. April 2019

Infos vom Verlag: Link